Fendt 314 Vario
Fendt 314 Vario

Fendt 314 Vario, Amazone, Monosem

WIE DU SÄST, SO WIRST DU ERNTEN

Mais aus dem Innergebirg – das wurde im Salzburger Land bis vor nicht allzu langer Zeit noch als Spinnerei abgetan. Die Witterungsverhältnisse zwischen den nördlichen Kalkalpen und den Tauern sind lange nicht so stabil, wie in manch anderen Regionen Österreichs und so wurde der Silomais als wertvolles Grundfutter bis vor 10 Jahren immer nur zugekauft. Bis sich vier Pioniere aus Lungötz daran machten, dies zu ändern. Sie gründeten die Maschinengemeinschaft Enns-Pongau, kurz MG, die sie selbst spaßeshalber auch mit „Mais-Geil“ übersetzen. Ein Schmäh mit sehr vielen wahren Körnern, denn der Erfolg im Anbau von Kukuruz in den Alpen gibt den Vieren mehr als Recht.

Vor nicht allzu langer Zeit besuchten die 4 besagten Pioniere Michael Haitzmann, Gerald Habersatter, Andreas Haym und Simon Schiefer die Fa. Mauch, um den Fuhrpark der MG Enns-Pongau auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Denn genau das ist ihr Geschäftsmodell: Einzelne Landwirte sparen sich die Investition in teure Technik, die seltenst eine benötigte Auslastung erreichen würde, und können sich obendrein auf die professionelle Arbeit der MG Enns-Pongau verlassen.

Dank bester Beratung durch Johannes Flieher und Martin Wohlschlager wurden die 4 langjährigen und treuen Mauch-Kunden auch fündig:

SIE HABEN DEN HÄRTESTEN EINSATZBEDINGUNGEN STANDGEHALTEN.

Für das Anbauen von Roggen, Gerste, Ackergras und Feldfutter fiel die einstimmige Entscheidung auf eine Amazone Cataya 3000 Special. Die mechanische Aufbausämaschine ist die ideale Maschine zur Pflug- und Mulchsaat und besticht mit einer Arbeitsbreite von 3 m insbesondere in puncto Präzision und Komfort. Sie ist leichtzügig, kompakt und steht nach hinten nicht weit aus. Bei einer Maschine für die Aussaat von Sonnenblumen und ihrem Steckenpferd Mais war für Michael, Gerald, Andreas und Simon wiederum besonders wichtig, dass sie die exakte Ausbringmenge sehen und somit säen. Die Einzelkornsämaschine Monosem NG Plus 4 bringt alle Voraussetzungen mit. Das Säulement ist das Herz einer jeden Monosem Einzelkornsämaschine. Bei diesem Säelement hat Monosem das Beste der NG Plus Säelemente durch ein zusätzliches Plus an Bedienerfreundlichkeit noch weiter optimiert.

Fendt 314
Martin Wohlschlager (Mauch), Johannes Flieher (Mauch), Maxi & Pauli, Michael Haitzmann, Gerald Habersatter, Andreas Haym

Der Fendt 314 Vario im Einsatz mit der Amazone Geräten

Beinahe alles perfekt – fehlte nur noch das „Zugpferd“ für die beiden Anbaugeräte. Aber auch hier gabs natürlich eine Lösung von Mauch: Ein gebrauchter Fendt 314 Vario mit nur 2.600 h. „Der ist super, weil er ideal mit den
Amazone-Geräten harmoniert und das Lenksystem beim Anbau auf 2 cm genau ist“, freut sich Gerald Habersatter.

Und da die Maschinen bereits etliche Male beim Anbau von Mais, Gerste, Roggen, Wintergrün, Sonnenblumen, Grünland und Kleegras zum Einsatz gekommen ist, bietet sich die Möglichkeit nach ersten Eindrücken zu fragen „Alles hat perfekt funktioniert und sie haben auch härtesten Einsatzbedingungen standgehalten“, erklären die vier Landwirte aus dem Salzburger Land zufrieden. „Letztlich soll die Investition in diese Technik auch ein Baustein sein, um anderen interessierten Landwirten ebenfalls den Einstieg in den Ackerbau zu erleichtern.“

Produktanfrage

  • Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.