Irus

Irus Deltrak 2.5

IN SCHRÄGLAGE

MA: Herr Mayer, wir dürfen Sie zum Kauf Ihres bereits fünften Irus Deltrak bei Mauch beglückwünschen. Warum diese Marken und Produkttreue?

Mayer: Ganz einfach. Weil wir mit der Qualität seit Jahren sehr zufrieden sind. Zudem verfügenn wir mittlerweile über zahlreiche Anbaugeräte, wie Mulcher, Forstmulcher oder Stockfräse. Die Kompatibilität ist so natürlich perfekt.

MA: Was sind die Haupteinsatzgebiete Ihrer Irus-Flotte?

Mayer: Vor allem sind das Flächen, die für große Mähmaschinen zu steil sind. Oder zu wenig tragfähig. Gute Beispiele wären Eisenbahnböschungen oder Moorwiesen. Im Moor ist es tatsächlich oft so, dass ich selbst zu Fuß versinke, während der Deltrak dank seiner Leichtigkeit und Gewichtsverteilung keine Probleme hat.

MA: Sie haben zuvor steiles Gelände angesprochen. Wie steil?

Mayer: Nun ja, zu unseren Hauptkunden zählen Landesregierung und Bundesforste. Und wer die Topografie der Landschaft bei uns kennt, weiß, dass im und um den Wald oft Hangneigungen von bis zu 50 Grad existieren. Da wird dann der Deltrak erst richtig warm (lacht).

MA: Ein Gerät also, das Sie weiterempfehlen würden?

Mayer: Auf jeden Fall. Denn für jeden, dem präzises Arbeiten wichtig ist, ist die elektromechanische Ansteuerung des Deltrak eine Freude. Alternativprodukte am Markt beginnen oft zu ruckeln, weil das Hydrauliköl direkt zu den Raupenlaufwerken geschickt wird. Beim Deltrak gibt es so etwas definitiv nicht. Und das ist gut so.

MA: Gibt‘s merkliche Unterschiede beim Upgrade von Deltrak 2.0 auf 2.5?

Mayer: Die gibt es zweifelsohne. Leistung und Kühlleistung wurden weiter verbessert. Die ohnehin gegebene Zuverlässigkeit dadurch weiter optimiert. Bei unserer Vollauslastung ein zusätzlicher Nutzen, da wir schnell, komplikationsfrei und effektiv arbeiten können.

MA: Stichwort Anwendung. Wie „benutzerfreundlich“ beurteilen Siedie Deltraks von Irus generell? Wie schnell findet man sich zurecht?

Mayer: Auch hier gibt es wenig bis nichts zu beanstanden. Pro Jahr engagieren wir bis zu 15 Saisonarbeiter. Und jeder für sich findet sich in kürzester Zeit zurecht. Das ist immens wichtig und sagt eigentlich alles.

MA: Uns freut natürlich auch Ihre Treue zur Firma Mauch …

Mayer: Des passt scho (lacht). Wie so oft im Leben, hats anfangs ein bisschen gedauert. Aber jetzt habe ich ja den „g‘rechten Mann“ als Gebietsbetreuer – nämlich eine Frau. Mit der Kompetenz und der Handschlagqualität von Marie Mauch sind wir sehr zufrieden.

Irus Deltrak

ICH SELBST VERSINKE JA
IM MOOR. DER DELTRAK DANK
SEINER LEICHTIGKEIT NICHT.

BEI 50% STEIGUNG WIRD
DER DELTRAK ERST RICHTIG WARM.

Mauch ist für dich da
Dipl. Ing. Marie Mauch

Dipl. Ing. Marie Mauch

Verkaufsleiterin Spezialmaschinen, Bereichsleitung IT
Mario Ortbauer

Mario Ortbauer

Verkauf Spezialmaschinen
Österreich
Tobias Ebner

Tobias Ebner

Verkauf Spezialmaschinen
Österreich

Produktanfrage

  • Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.