Der neue Fendt 700 Gen6 – eine neue Ära der Bedienung

Fendt 700 Vario – Modellübersicht

           

Modelle

Nennleistung kW/PS (ECE R120)

Max. Leistung kW/PS (ECE R120)

Max. Drehmoment Nm

714 VarioGen6 106/144 110/150 650
716 Vario Gen6 120/163 126/171 725
718 Vario Gen6 133/181 138/188 804
720 Vario Gen4 148/201 154/209 911
722 Vario Gen6 163/222 168/228 988
724 Vario Gen6 174/237 181/246 1072

 

 

Und das ist NEU:

  • Verbund aus bis zu 3 Anzeigemöglichkeiten: – digitales Dashboard – 12“ Terminal auf der Armlehne – zusätzliches, im Dachhimmel einfahrbares Terminal
  • individuelle Terminalbelegung
  • neuer Multifunktionsfahrhebel mit erweitertem Funktionsumfang
  • flexible Tastenbelegung über den Individual Operation Manager (IOM)
  • Infotainment Paket mit Premium Soundsystem
  • neue durchgängige Bedienphilosophie FendtONE
  • Umsetzung der Abgasstufe V
  • 3. Frontlader-Ventil zum gleichzeitigen Betätigen dreier Funktionen •ISOBUS Steckdose auch in der Front
  • analoge und digitale Kameraanschlüsse
  • 62“ Spur möglich
  • neue Bereifungsoption: 480/80 R46
  • zusätzliche Kabinenvariante: Tür rechts + Panorama-Frontscheibe

 

 

 

Das neue Bedienkonzept FendtOne

FendtONE – Kernargumente

 

1 – Mehr Anzeigeflächen

  • Digitales 10“ Dashboard: Flexible Anzeige wichtiger Daten wie Bordrechner, Tastenbelegung etc.
  • 12“ Terminal an Armlehne und Dachhimmel: Individuelle Anzeige von Traktorbedienung, Spurführung, ISOBUS-Geräte, Infotainment etc.

 

2 – Mehr Bedienmöglichkeiten

  • Multifunktionsfahrhebel: mehr frei belegbare Tasten (auch für ISOBUS-Funktionen)
  • 3L Joystick: bis zu 27 Funktionen verteilt auf bis zu drei Bedienebenen (auch für ISOBUS-Funktionen und Bedienung des Frontladers mit einem 3. Ventil)
  • frei belegbare Tasten an der Armlehne
  • keine zusätzlichen Bedienelemente (Terminals, Joysticks) notwendig

 

3 – Individualisierbar

  • Erstellung von Userprofilen zum Speichern der Einstellungen bei wechselnden Fahrern
  • Vergabe von Adminrechten
  • Freie Belegung von Tasten und optische Rückmeldung zur Vermeidung von Bedienfehlern
  • Individualisierbarkeit der Anzeigeflächen

 

5 – Zukunftssicher

  • Große Speicherkapazität
  • Mehr Schnittstellen
  • Hohe Konnektivität

 

 

Welche Ausstattungslinien gibt es beim Fendt 700 Vario Gen6?

Die Baureihe Fendt 700 ist in 4 Ausstattungsvarianten erhältlich die in je zwei Settings konfigurierbar sind:

 

3 Ausstattungsvarianten: Power, Power+, Profi & Profi+

6 Modelle: 714 – 716 – 718 – 720 – 722 – 724

Mehrausstattung Power+
+ Spurführung Basispaket inkl. Fendt Guide

Optional u. a.
• Contour Assistant
• Agronomie Basispaket inkl. Fendt Connect
• Maschinensteuerung Basispaket zur Steuerung von ISOBUS Anbaugeräten

 

 

 

 

Mehrausstattung Profi+
+ Spurführung Basispaket inkl. Fendt Guide
+ Agronomie Basispaket inkl. Fendt Task Doc
+ Telemetrie Basispaket inkl. Fendt Connect
+ Maschinensteuerung Basispaket zur Steuerung von ISOBUSAnbaugeräten

Optional u. a.
• VariableRateControl (VRC)
• Section Control
• Contour Assistant
• TI Auto

 

Power Setting 1
ohne Kreuzschalthebel ein Rockerpaar
(Linearmodul) zur Bedienung der
Hydraulikventile

Power+ Setting 1
Kreuzschalthebel ein Rockerpaar
(Linearmodul) zur Bedienung der
Hydraulikventile

Profi Setting 1/Profi+ Setting
1Kreuzschalthebel zwei Rockerpaare
(Linearmodule) zur Bedienung der
Hydraulikventile

Power Setting 2
Kreuzschalthebel kein Rockerpaar
(Linearmodul) zur Bedienung der
Hydraulikventile

Power+ Setting 2
3L Joystick ein Rockerpaar
(Linearmodul) zur Bedienung der
Hydraulikventile

 

Profi Setting 2/Profi+ Setting 2
3L Joystick zwei Rockerpaare
(Linearmodule) zur Bedienung der
Hydraulikventile

Download technische Daten Fendt 700 Gen6

Der nächste Schritt zu Ihrem Fendt kontaktieren Sie uns.

 

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.