«« alle Referenzen

FAE Stabifräse MTH 225 - AK-Erdbau in Irdning, Donnersbachtal

 

Diese ist nun seit Ende 2017 bei Alfred Köhl im Einsatz. Mit dem System, das Alfred Köhl mit der FAE MTH 225 anbieten kann, ist eine Kostenersparnis beim Sanieren von verschlissenen Asphaltstraßen und Wegen sowie bei der Erstellung des neuen Unterbaus von bis zu 40% möglich. Ebenso große Vorteile ergeben sich bei der Sanierung von Forststraßen. Durch die Möglichkeiten die der versenkbare Rotor der FAE MTH 225 bietet, muss die Asphaltstraße vorher dem Brechen nicht mehr mit einem Ripper aufgerissen und somit nicht unnötig gelockert werden.

Die MTH ist mit einem Eigengewicht von 7,2 Tonnen und dem 50 cm versenkbaren Rotor eine der größten Multifunktionsfräsen ihrer Klasse. Der 111,5 cm starke, versenkbare Rotor ist aus einem Stück gefertigt und bricht Asphalt mit einer Dicke von bis zu 16 cm.

 
Ganz nach dem Motto von Oscar Wilde „Ich habe einen einfachen Geschmack: ich bin immer mit dem Besten zufrieden“ erbringen Alfred Köhl und seine Mitarbeiter Tag für Tag ihre Leistungen zur vollsten Zufriedenheit ihrer Auftraggeber. Somit passt die FAE MTH 225 perfekt in den Fuhrpark von AK – Erdbau.

 
Wir wünschen der Firma AK Erdbau weiterhin viel Erfolg!

Beratung & Verkauf ▼
Dipl. Ing. Marie Mauch
Verkaufsleitung Forst-, Wegebau und Kommunaltechnik
Fütterungs- und Transporttechnik
Fax: +43 7724 2107 DW 9803