DATENSCHUTZINFORMATION Allgemein

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Ihre Daten sind bei uns, der Mauch Gesellschaft m.b.H. & Co. KG., sicher! Es ist unsere Verpflichtung und ein besonderes Anliegen, Ihre Daten zu schützen, weshalb wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ausübung unserer Tätigkeit insbesondere auch die geltenden Datenschutzbestimmungen aus der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Datenschutzgesetz (DSG) einhalten.

Nachfolgend finden Sie nähere Informationen über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen, die wir außerhalb unseres Internetauftritts durchführen. Unsere Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit unserem Internetauftritt finden Sie unter https://www.mauch.at/datenschutz.

Bitte nehmen Sie sich Zeit, diese Datenschutzinformation aufmerksam durchzulesen, um zu erfahren, warum wir Ihre Daten erheben und in welcher Form wir sie verarbeiten werden,

  • i) wenn Sie unser Interessent sind (siehe insbesondere unter „Datenverarbeitung von Interessenten“),
  • ii) wenn Sie unser (potenzieller) Kunde oder dessen Kontaktperson sind (siehe insbesondere unter „Datenverarbeitung von (potenziellen) Kunden oder Kontaktpersonen eines Kunden“),
  • iii) wenn Sie unser Lieferant oder Geschäftspartner sind (siehe insbesondere unter „Datenverarbeitung von Lieferanten und Geschäftspartnern sowie deren Kontaktpersonen“) oder
  • iv) wenn Sie sich bei uns bewerben (siehe insbesondere unter „Datenverarbeitung von Bewerbern“).

Welche Daten wir aus dritten Quellen über Sie erheben, finden Sie unter Punkt „Erhebung von personenbezogenen Daten aus anderen Quellen als der betroffenen Person selbst (Art 14 DSGVO)“.

Soweit auf unserer Website und in dieser Datenschutzinformation personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt werden, sind sie geschlechtsneutral zu verstehen und beziehen sich somit auf Männer, Frauen und auf das neutrale Geschlecht in gleicher Weise.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Somit alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Rechnungsdaten, IP-Adressen, Nutzerverhalten.

Wir verwenden angemessene technische und organisatorische Maßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen (TOMs), die dazu dienen, den unberechtigten Zugriff, die rechtswidrige Verarbeitung und den unbefugten oder zufälligen Verlust Ihrer Daten zu verhindern.

Wir haben personenbezogene Daten aus Datenverarbeitungen, die uns ausschließlich auf Grund unserer berufsmäßigen Beschäftigung anvertraut wurden oder zugänglich geworden sind, unbeschadet sonstiger gesetzlicher Verschwiegenheitspflichten, geheim zu halten, soweit kein rechtlich zulässiger Grund für eine Übermittlung der anvertrauten oder zugänglich gewordenen personenbezogenen Daten besteht (Datengeheimnis, § 6 DSG).

Unsere Mitarbeiter sind ebenfalls nach § 6 DSG zur Geheimhaltung verpflichtet.

Mauch Gesellschaft m.b.H. & Co. KG.

(FN 18501 h, Landesgericht Ried im Innkreis)

Mattighofnerstraße 7

A-5274 Burgkirchen

Telefon: +43 7724 2107 0

E-Mail: info@mauch.at

Da wir gesetzlich nicht verpflichtet sind, haben wir keinen Datenschutzbeauftragten bei der Datenschutzbehörde benannt.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfragen, die Sie per E-Mail oder telefonisch an uns stellen und aus unserem berechtigten Interesse an der Beantwortung der Anfragen (Art 6 Abs 1 lit a, lit b bzw lit f DSGVO). Die Einwilligung erteilen Sie uns mit Stellen der Anfrage an uns. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“).

Um die oben angeführten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen.

EMPFÄNGER

GESCHÄFTSSITZ (LAND)

GRUNDLAGE FÜR ÜBERMITTLUNG IN DRITTLAND

A1 Telekom Austria AG (Internet- und Telefondienstleistung)

Österreich

Innerhalb des EWR

INFOTECH EDV-Systeme GmbH (im Rahmen von Support und Fernwartung unserer EDV)

Österreich

Innerhalb des EWR

INFOTECH EDV-Systeme GmbH (E-Mailverkehr)

Österreich

Innerhalb des EWR

Kooperationspartner, soweit das für die Bearbeitung von Anfragen erforderlich ist

Österreich und im Einzelfall EU-weit

Innerhalb des EWR

   
   

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zB per E-Mail oder Telefon) werden die Angaben der anfragenden Personen verarbeitet, soweit dies zur Beantwortung der Kontaktanfragen und etwaiger angefragter Maßnahmen erforderlich ist.

Die Beantwortung der Kontaktanfragen im Rahmen von vertraglichen oder vorvertraglichen Beziehungen erfolgt zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder zur Beantwortung von (vor)vertraglichen Anfragen und im Übrigen auf Grundlage der berechtigten Interessen an der Beantwortung der Anfragen.

Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos).

Betroffene Personen: Kommunikationspartner.

Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation.

Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art 6 Abs 1 S 1 lit b DSGVO), Berechtigte Interessen (Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO).

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entweder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) im Rahmen des Vertragsverhältnisses, basierend auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), wenn Sie uns Ihre Einwilligung für die Nennung als Referenz geben, weiters zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) und auf der Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), welches darin besteht, die nachfolgend unter den Punkten lit c – g genannten Zwecke zu erreichen.

 

Sofern es sich dabei um sensible Daten handelt, verarbeiten wir diese aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung oder zur Erfüllung unserer sich aus dem Sozial- oder Arbeitsrecht ergebenden Pflichten (Art 9 Abs 2 lit a bzw lit b DSGVO).

 

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient vor allem der Durchführung und Abwicklung unserer Lieferungen und Leistungen. Ihre Einwilligung zur Nennung als Referenz können Sie jederzeit widerrufen (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“).

 

Verarbeitete Datenarten: Zur Vertragsdurchführung mitgeteilte bzw. erhobene Daten; ggf. auf Basis Ihrer Einwilligung.

 

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeiten:

a. Abwicklung von unseren Liefer- und Leistungsprozessen;

b. Verwaltung unserer Kundenbeziehungen, einschließlich Kontaktpflege und Kommunikation, inklusive der Analyse von Kundenbedürfnissen und wie unsere Produkte und Leistungen verwendet werden;

c. Verwaltung von Besuchen im Haus;

d. Analyse und Vorhersage der Kundennachfrage;

e. Bereitstellung von Informationen über unsere Leistungen und Veranstaltungen;

f. Durchführung von Umfragen und

g. Durchführung von Direktmarketing und Werbung über elektronische und nicht-elektronische Wege.

 

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten entweder

  • direkt von Ihnen, im Rahmen unserer Kommunikation oder Geschäftsbeziehung, oder
  • aus öffentlichen Quellen (z.B. soziale Medien, öffentliche Internetquellen, öffentliche Anwesenheitslisten von Konferenzen oder öffentlichen Büchern) oder
  • über unsere Mitarbeiter, welche mit Ihnen in Kontakt sind bzw.
  • Ihren Besuch in unserem Haus verwalten.

Es besteht keine Verpflichtung, uns die personenbezogenen Daten, um die wir Sie bitten, zur Verfügung zu stellen. Allerdings könnten sich gemeinsame Geschäftsprozesse oder Marketingprozesse verzögern oder unmöglich werden und es könnte für Sie unmöglich werden an unseren Veranstaltungen teilzunehmen, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

 

Wir werden Ihre Kontaktdaten verwenden, um Ihnen per Post oder per E-Mail Informationen über unser Leistungsangebot und Einladungen zu Veranstaltungen unseres Unternehmens, und insbesondere auch unsere Hauszeitung, zuzusenden (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Gegen diese Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung haben Sie ein jederzeitiges Widerspruchsrecht ohne Angabe von Gründen durch Brief an uns oder durch E-Mail an info@mauch.at. Wir werden Ihre Daten für diesen Zweck so lange verarbeiten, als Sie nicht widersprechen, jedoch nur bis drei Jahre nach Vertragsbeendigung bzw. letztem Kontakt mit Ihnen. Zum Zweck der postalischen Zusendung unserer Hauszeitung werden wir Ihre Daten allerdings so lange verarbeiten, als Sie nicht widersprechen bzw. solange Sie sich nicht von der Zusendung unserer Hauszeitung abmelden. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung ist für die Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses nicht erforderlich.

 

Für andere Formen der Direktwerbung werden wir Ihre Daten nur dann verarbeiten, wenn Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“).

 

Die Daten werden hinsichtlich Vertraulichkeit und Integrität sowie Belastbarkeit / Verfügbarkeit dem Stand der Technik entsprechend und mit Blick auf die jeweilige Datenart gesichert.

 

Ungeachtet der Bemühungen zur Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (z.B. Hackangriff auf Webseite, E-Mail-Account bzw. Telefon).

 

Um die angestrebten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen.

 

EMPFÄNGERGESCHÄFTSSITZ (LAND)GRUNDLAGE FÜR ÜBERMITTLUNG IN DRITTLAND
A1 Telekom Austria AG (Internet- und Telefondienstleistung)ÖsterreichInnerhalb des EWR
INFOTECH EDV-Systeme GmbH (im Rahmen von Support und Fernwartung unserer EDV)ÖsterreichInnerhalb des EWR
INFOTECH EDV-Systeme GmbH (E-Mailverkehr)ÖsterreichInnerhalb des EWR
RechtsverkehrÖsterreichInnerhalb des EWR
Banken  zur Abwicklung des ZahlungsverkehrsÖsterreichInnerhalb des EWR
WirtschaftstreuhänderÖsterreichInnerhalb des EWR
Gerichte und VerwaltungsbehördenÖsterreich und im Einzelfall EU-weitInnerhalb des EWR
Zuständige Verwaltungsbehörden, insbesondere FinanzbehördenÖsterreichInnerhalb des EWR
Inkassounternehmen zur Schuldeintreibung (ins Ausland daher nur, soweit die Schuld im Ausland eingetrieben werden muss)Österreich und im Einzelfall EU-weitInnerhalb des EWR
Fremdfinanzierer, wie Leasing- oder Factoring-Unternehmen und Zessionare, sofern die Lieferung oder Leistung auf diese Weise fremdfinanziert ist.ÖsterreichInnerhalb des EWR
Versicherungen aus Anlass des Abschlusses eines Versicherungsvertrages über die Lieferung/Leistung oder des Eintritts des VersicherungfallesÖsterreichInnerhalb des EWR
Vertrags- und Geschäftspartner, die an der Lieferung oder Leistung mitwirken bzw. mitwirken sollenWeltweit je nach GeschäftssitzErforderlich zur Vertragserfüllung (Art 49 Abs 1 lit b oder c DSGVO

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entweder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) oder auf der Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), welches darin besteht, die nachfolgend unter den Punkten lit a – e genannten Zwecke zu erreichen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient vor allem der Anbahnung, Aufrechterhaltung und Abwicklung unserer Verträge über Waren und Dienstleistungen.

Verarbeitete Datenarten: Zur Vertragsdurchführung mitgeteilte bzw. erhobene Daten; ggf. auf Basis Ihrer Einwilligung.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeiten: 

a. zur Abwicklung unseres Beschaffungswesens;

b. zur Bereitstellung von Arbeitsmaterialien und Infrastruktur zur Gewährleistung effizienter interner Arbeitsabläufe;

c. zur Kommunikation mit unseren Lieferanten und Geschäftspartnern;

d. um die Produkte und Dienstleistungen unserer Lieferanten und Geschäftspartner nutzen zu können; und

e. um unsere Verträge mit unseren Lieferanten und Geschäftspartnern zu administrieren. 

Ihre personenbezogenen Daten 

werden uns entweder direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere Kommunikationsmittel) oder

wir erheben Ihre personenbezogenen Daten selbst im Zuge der Abwicklung unserer Geschäftsbeziehungen.

Es besteht keine Verpflichtung, uns die personenbezogenen Daten, um die wir Sie bitten, zur Verfügung zu stellen. Allerdings könnten sich gemeinsame Geschäftsprozesse verzögern oder in manchen Fällen unmöglich sein, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

Um diese angestrebten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen. Wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir keine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen.

 

 

EMPFÄNGERGESCHÄFTSSITZ (LAND)GRUNDLAGE FÜR ÜBERMITTLUNG IN DRITTLAND
A1 Telekom Austria AG (Internet- und Telefondienstleistung)ÖsterreichInnerhalb des EWR
INFOTECH EDV-Systeme GmbH (im Rahmen von Support und Fernwartung unserer EDV)ÖsterreichInnerhalb des EWR
INFOTECH EDV-Systeme GmbH (E-Mailverkehr)ÖsterreichInnerhalb des EWR
RechtsverkehrÖsterreichInnerhalb des EWR
Banken  zur Abwicklung des ZahlungsverkehrsÖsterreichInnerhalb des EWR
WirtschaftstreuhänderÖsterreichInnerhalb des EWR
Gerichte und VerwaltungsbehördenÖsterreich und im Einzelfall EU-weitInnerhalb des EWR
Zuständige Verwaltungsbehörden, insbesondere FinanzbehördenÖsterreichInnerhalb des EWR
Inkassounternehmen zur Schuldeintreibung (ins Ausland daher nur, soweit die Schuld im Ausland eingetrieben werden muss)Österreich und im Einzelfall EU-weitInnerhalb des EWR
Fremdfinanzierer, wie Leasing- oder Factoring-Unternehmen und Zessionare, sofern die Lieferung oder Leistung auf diese Weise fremdfinanziert ist.ÖsterreichInnerhalb des EWR
Versicherungen aus Anlass des Abschlusses eines Versicherungsvertrages über die Lieferung/Leistung oder des Eintritts des VersicherungfallesÖsterreichInnerhalb des EWR
Vertrags- und Geschäftspartner, die an der Lieferung oder Leistung mitwirken bzw. mitwirken sollenWeltweit je nach GeschäftssitzErforderlich zur Vertragserfüllung (Art 49 Abs 1 lit b oder c DSGVO
Bundesanstalt Statistik Austria für die Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen (amtlichen) StatistikenÖsterreichInnerhalb des EWR
KundenWeltweit je nach GeschäftssitzErforderlich zur Vertragserfüllung (Art 49 Abs 1 lit b oder c DSGVO

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entweder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Abschluss eines Dienstvertrags, Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), basierend auf Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), wenn wir Sie als Bewerber weiter in Evidenz halten möchten bzw. zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (Anmeldung als Arbeitnehmer bei der Sozialversicherung, Art 6 Abs 1 lit c DSGVO). Ihre Einwilligung zur Evidenzhaltung als Bewerber können Sie jederzeit widerrufen (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“).

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens und der Anmeldung bei der Sozialversicherung, wenn wir Sie einstellen. Wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Ihre Bewerbung nicht bearbeiten.

Verarbeitete Datenarten: Zur Bewerbung mitgeteilte bzw. erhobene Daten; ggf. auf Basis Ihrer Einwilligung.

  • Wir werden Ihre personenbezogenen Daten insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeiten: 
  • Um über verschiedene Kanäle sowie über beauftragte Personalberater aktiv an potenzielle Mitarbeiter heranzutreten (Rekrutierung);
  • um Personalplanung und Personalverwaltung zu betreiben, einschließlich der Sicherstellung angemessener Stellenbesetzung;
  • für Investitionsentscheidungen;
  • zur Planung und Verwaltung von Fähigkeiten potenzieller Mitarbeiter;
  • um Bewerbungen zu bearbeiten, welche über verschiedene Kanäle eingehen (z.B. via E-Mail, facebook, Xing oder LinkedIn); 
  • um den Bewerbungsprozess durchzuführen; 
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • um auf eingegangene Bewerbungen zu einem späteren Zeitpunkt hinsichtlich einer potenziellen Beschäftigung zurückgreifen zu können.

Diese Daten erhalten wir

  • aus öffentlichen Quellen,
  • von Personalberatern,
  • im Zuge des Bewerbungsprozesses in dem Sie uns die Daten selbst zur Verfügung stellen (beispielsweise durch Zusenden Ihres Lebenslaufes per E-Mail) oder
  • durch Gesprächsnotizen während des Bewerbungsgesprächs.

Es besteht keine Verpflichtung, uns die personenbezogenen Daten, um die wir Sie bitten, zur Verfügung zu stellen. Allerdings wird es nicht möglich sein, den Bewerbungsprozess durchzuführen, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

Um diese angestrebten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen.

EMPFÄNGER

GESCHÄFTSSITZ (LAND)

GRUNDLAGE FÜR ÜBERMITTLUNGEN IN DRITTLAND

A1 Telekom Austria AG (Internet- und Telefondienstleistung)

Österreich

Innerhalb des EWR

INFOTECH EDV-Systeme GmbH (im Rahmen von Support und Fernwartung unserer EDV)

Österreich

Innerhalb des EWR

INFOTECH EDV-Systeme GmbH (E-Mailverkehr und Bürokommunikation)

Österreich

Innerhalb des EWR

Externe Personalverrechnung, Buchhaltung, Steuerberatung sofern im Bewerbungsverfahren und für die Anmeldung bei der Sozialversicherung erforderlich

Österreich

Innerhalb des EWR


Auch wenn die Datenverarbeitung zu Ihrer Person unter die Punkte „Datenverarbeitung von Interessenten“, „Datenverarbeitung von (potenziellen) Kunden oder Kontaktpersonen eines Kunden“, „Datenverarbeitung von Lieferanten und Geschäftspartnern sowie deren Kontaktpersonen“ oder „Datenverarbeitung von Bewerbern“ fällt und wir daher die Daten grundsätzlich bei und von Ihnen selbst erheben, es also in aller Regel Sie selbst sind, die uns diese Daten zur Verfügung stellen, kann es in Einzelfällen vorkommen, dass wir Daten auch aus anderen Quellen beziehen. Diese anderen Quellen sind ausschließlich öffentlich zugängliche Informationen, die wir aus dem Internet oder in Einzelfällen auch von Kreditauskunfteien beziehen. Die Daten, die wir über Sie aus dritten Quellen beziehen und in unseren Systemen abspeichern, beschränken sich auf Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Postanschrift), Ihre Funktion im Unternehmen, Ihr beruflicher Werdegang, und Ihre Zuordnung zu bzw. Ihre Verantwortung für ein bestimmtes Unternehmen (üblicher Weise Ihr Arbeitgeber oder mit diesem konzernverbundene oder aus anderem Grund mit diesem in Verbindung stehenden Unternehmen), wenn Sie uns diese Daten im Rahmen der Kommunikation nicht offengelegt haben sollten. Sind Sie Bewerber, können wir ebenso aus öffentlich verfügbaren Quellen Informationen über Ihren beruflichen, schulischen und universitären Werdegang sowie über von Ihnen verfasste Werke verarbeiten. Üblicher Weise fragen wir aber direkt bei Ihnen nach, ob Sie uns diese Informationen zur Verfügung stellen können, wenn Sie Ihren Bewerbungsunterlagen nicht zu entnehmen waren. Diese Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse an einem für die berufliche Kommunikation und die Abwicklung der Geschäftsbeziehung und auch des Bewerbungsprozesses erforderlichen vollständigen Datensatz über Ihre Person je nachdem, in welcher Beziehung wir zu Ihnen stehen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Wir können personenbezogene Daten an andere Unternehmen innerhalb unserer Unternehmensgruppe übermitteln oder ihnen den Zugriff auf diese Daten gewähren. Sofern diese Weitergabe zu administrativen Zwecken erfolgt, beruht die Weitergabe der Daten auf unseren berechtigten unternehmerischen und betriebswirtschaftlichen Interessen oder erfolgt, sofern sie zur Erfüllung unserer vertragsbezogenen Verpflichtungen erforderlich ist oder wenn eine Einwilligung der Betroffenen oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Grundsätzlich erfolgt eine Datenübermittlung an ein Drittland (d.h., außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) oder eine internationale Organisation nicht. Manche der in den Punkten „Datenverarbeitung von Interessenten“, „Datenverarbeitung von (potenziellen) Kunden oder Kontaktpersonen eines Kunden“, „Datenverarbeitung von Lieferanten und Geschäftspartnern sowie deren Kontaktpersonen“ oder „Datenverarbeitung von Bewerbern“ genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Sofern wir Daten in einem Drittland verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Vorbehaltlich einer Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau oder auf Grundlage besonderer Garantien, wie z.B. vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardvertragsklauseln der EU-Kommission, des Vorliegens von Zertifizierungen oder verbindlicher interner Datenschutzvorschriften, verarbeiten (Art 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de). Die Standardvertragsklauseln sind auf Anfrage verfügbar (siehe die Kontaktdaten unter dem Punkt „Wer ist Verantwortlicher für den Datenschutz?“).

Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling nach Art 22 DSGVO erfolgt nicht.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies erforderlich ist, um die oben genannten Zwecke zu erreichen.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls so lange 

(i) gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder 

(ii) etwaige rechtliche Ansprüche noch nicht verjährt sind, für deren Geltendmachung oder deren Abwehr die personenbezogenen Daten benötigt werden.

Aus steuerrechtlichen Gründen speichern wir Verträge und sonstige Dokumente sowie zugehörige Korrespondenz aus unserem Vertragsverhältnis grundsätzlich für die Dauer von 10 Jahren.

Daten von Bewerbern, die nicht eingestellt werden, werden 7 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, wenn wir diese nicht um Zustimmung für eine Evidenzhaltung bitten. Bis 3 Jahre nach einem Vorstellungsgespräch werden die zur Beurteilung eines Anspruches auf Ersatz von allfälligen Vorstellungskosten nach § 1486 Z 5 ABGB relevanten Daten aufbewahrt. Für eingestellte Bewerber gelten unsere internen Datenschutzinformationen für Mitarbeiter, die im Bewerbungsverfahren angefragt werden können. Marketingdaten werden bis 3 Jahre nach dem letzten Kontakt aufbewahrt.

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO): Sie haben das Recht eine Bestätigung von uns darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die Informationen nach Art 15 DSGVO.
  • Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen bzw. ggf. unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen.
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“; Art 17 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen, wenn einer der in Art 17 DSGVO angeführten Gründe vorliegt (z.B. Datenverarbeitung ist für die Zweckerreichung nicht mehr notwendig).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art 18 DSGVO angeführten Voraussetzungen vorliegt (z.B. bei einem Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihre berechtigten Gründe überwiegen).
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO): Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Dieses Recht steht Ihnen aber nur dann zu, wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO) oder auf einem Vertrag (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Dieses Recht steht Ihnen aber nur dann zu, wenn die Datenverarbeitung für die Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich ist oder in Ausübung uns übertragener öffentlicher Gewalt erfolgt (Art 6 Abs 1 lit e DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder die eines Dritten erforderlich ist (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Wir ersuchen Sie bei Ausübung Ihres Widerspruchsrechts, uns Ihre Gründe darzulegen, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Wir prüfen die Sachlage und stellen entweder die Datenverarbeitung ein oder passen sie an oder zeigen Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe auf und führen die Datenverarbeitung fort. Wir führen die Datenverarbeitung auch dann fort, wenn sie der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Der Datenverarbeitung für die Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit und unentgeltlich widersprechen. In diesem Fall stellen wir die Datenverarbeitung ein.

Widerrufsrecht

Haben Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung erteilt, können Sie die Einwilligung auch jederzeit widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt; d.h. der Widerruf gilt für die Zukunft.

Um die zuvor angeführten Rechte auszuüben, müssen Sie uns persönlich, telefonisch oder schriftlich informieren:

Mauch Gesellschaft m.b.H. & Co. KG.
Sekretariat
(FN 18501 h, Landesgericht Ried im Innkreis)
Mattighofnerstraße 7
A-5274 Burgkirchen
Telefon: +43 7724 2107 0
E-Mail: info@mauch.at

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nur dann Auskünfte erteilen können, wenn Sie sich identifizieren können.

Sollte es, trotz unserer Verpflichtung Ihre Daten rechtmäßig zu verarbeiten, wider Erwarten zu einer Verletzung Ihres Rechtes auf rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten kommen, setzen Sie sich bitte mit uns postalisch oder per E-Mail in Verbindung (Kontaktdaten siehe oben), damit wir über Ihre Bedenken erfahren und diese behandeln können. Sie haben aber auch das Recht, eine Beschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben. Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie sich gerne direkt an uns wenden (Kontaktdaten siehe oben).

Unsere Website und unsere Leistungen sind nicht zur Nutzung durch Minderjährige bestimmt, und wir wollen keine Daten von Minderjährigen erheben. Ist ein Elternteil oder ein sonstiger Vertreter eines Minderjährigen der Auffassung, dass sein Kind uns gegenüber personenbezogene Daten angegeben haben könnte, so schreiben Sie uns an die oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten, und wir werden diese personenbezogenen Daten dann vorbehaltlich geltendem Recht und dieser Datenschutzinformation löschen.

DATENSCHUTZINFORMATION FÜR DATENVERARBEITUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT UNSEREM INTERNETAUFTRITT

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern möchten (Einwilligungen erteilen oder bereits erteilte Einwilligungen widerrufen), klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu ändern.

Mauch Ges.mbH & Co.KG, Mattighofnerstraße 7, 5274 Burgkirchen, AT, info@mauch.at, +43 7724 21070

Host Europe GmbH

 

Wir hosten unsere Website bei unserem Auftragsverarbeiter Host Europe, Host Europe GmbH, Hansestrasse 111, 51149 Köln, Deutschland.

Zum Zweck der Bereitstellung und der Auslieferung der Website werden Verbindungsdaten verarbeitet. Zum bloßen Zweck der Auslieferung und Bereitstellung der Website werden die Daten über den Aufruf hinaus nicht gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit zur Bereitstellung und Auslieferung des von ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Website“) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zum Betrieb der Website werden die Verbindungsdaten und weitere personenbezogenen Daten zusätzlich im Rahmen diverser anderer Funktionen bzw. Dienste verarbeitet. Darüber wird im Rahmen dieser Datenschutzerklärung bei den einzelnen Funktionen bzw. Diensten im Detail informiert.

Zum Zweck der Überwachung der technischen Funktion und zur Erhöhung der Betriebssicherheit unseres Webhosts werden Verbindungsdaten verarbeitet. Die Dauer der Verarbeitung ist auf 7 Tage beschränkt.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit eines Server Log Files als grundlegende Datenbasis zur Fehleranalyse und für Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen des durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Website“) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cloudflare CDN

 

Wir hosten Teile unserer Website bei unserem Auftragsverarbeiter Cloudflare, Cloudflare Germany GmbH, Rosental 7, 80331 München, Deutschland.

Zum Zweck der Bereitstellung und der Auslieferung der Website werden Verbindungsdaten verarbeitet. Zum bloßen Zweck der Auslieferung und Bereitstellung der Website werden die Daten über den Aufruf hinaus nicht gespeichert. Es erfolgt jedoch eine Speicherung der Verbindungsdaten durch unseren Auftragsverarbeiter zu Sicherheitszwecken. Die Dauer der Verarbeitung zu Sicherheitszwecken ist variabel und endet mit der Notwendigkeit der Sicherheitsmaßnahmen. Zudem anonymisiert unser Auftragsverarbeiter die erhobenen Daten unmittelbar nach der Erhebung und stellt uns die anonymen Daten in Form von Statistiken zur Auswertung zur Verfügung. Wir nutzen diese Statistiken zur Fehlerbehebung und zur Weiterentwicklung unserer Website.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit zur Bereitstellung und Auslieferung des von ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Website“) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, durch ein Kontaktformular direkt mit uns in Kontakt zu treten. Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage der von ihnen durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bis auf Widerruf.
Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können.

Auf dieser Website nutzen wir zur Vermeidung von nicht menschlichen und automatisierten Eingaben das Angebot von Sicherheitsdienstleistern wie Captcha-Diensten.

 

Google reCAPTCHA

 

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Google reCaptcha, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Vermeidung nicht menschlicher und automatisierter Eingaben. Dabei ermöglichen wir dem Dienst das Setzen von Cookies, die Erhebung von Verbindungsdaten und Daten ihres Webbrowsers. Zudem ermöglichen wir dem Dienst die Berechnung einer User-ID zur eindeutigen Identifizierung des Users im Rahmen des von Google betriebenen Werbenetzwerkes. Daten werden auf Ihrem Gerät für die Dauer von bis zu zwei Jahren gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO. Die Nichterteilung der Einwilligung hat zur Folge, dass die Nutzung von reCaptcha und damit verbundenen Formularen nicht möglich ist.

Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Der Google Konzern übermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der Europäische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) für ungültig erklärt.

Font Awesome

 

Wir verarbeiten mit unserem Auftragsverarbeiter Fontawesome, Fonticons, Inc., 6 Porter Road, Apartment 3R, Cambridge, MA 02140, USA, Verbindungsdaten und Browserdaten zum Zweck der Bereitstellung der vom Webbrowser zur Anzeige der Website benötigten Schriftarten. Diese Daten werden nur für die zur Auswahl und Übermittlung der Schriftarten benötigte Dauer verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit zur Bereitstellung und Auslieferung des von ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Website“) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Soweit durch Fontawesome eine weitergehende eigenständige Verarbeitung der Daten erfolgt, ist Fontawesome dafür alleinige Verantwortliche. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung von Fontawesome.

YouTube

 

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Youtube, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Wiedergabe von Videos auf unserer Website.

Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, die Erhebung von Daten ihres Webbrowsers sowie die Platzierung eines Werbecookies. Durch die Platzierung von Werbecookies ist es Google möglich, für jeden Nutzer eine individuelle User-ID zu berechnen. Diese zur eindeutigen Identifizierung geeigneten personenbezogenen Daten werden sodann im Rahmen des von Google betriebenen Werbenetzwerks verarbeitet.

Der Google Konzern übermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der Europäische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) für ungültig erklärt.

Soweit durch Google eine weitergehende eigenständige Verarbeitung der Daten insbesondere im Rahmen des Werbenetzwerkes von Google erfolgt, ist Google dafür alleinige Verantwortliche. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Die Nichterteilung der Einwilligung hat lediglich zur Folge, dass Ihnen der Dienst Youtube nicht zur Verfügung gestellt wird. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

 

Google Maps

 

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Google Maps, Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Anzeige interaktiver Karten auf unserer Website.

Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, die Erhebung von Daten ihres Webbrowsers sowie die Platzierung eines Werbecookies. Durch die Platzierung von Werbecookies ist es Google möglich, für jeden Nutzer eine individuelle User-ID zu berechnen. Diese zur eindeutigen Identifizierung geeigneten personenbezogenen Daten werden sodann im Rahmen des von Google betriebenen Werbenetzwerks verarbeitet.

Soweit durch Google eine weitergehende eigenständige Verarbeitung der Daten insbesondere im Rahmen des Werbenetzwerkes von Google erfolgt, ist Google dafür alleinige Verantwortliche. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Die Nichterteilung der Einwilligung hat lediglich zur Folge, dass Ihnen der Dienst Google Maps nicht zur Verfügung gestellt wird. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

Der Google Konzern übermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der Europäische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) für ungültig erklärt.

 

Instagram

 

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Instagram, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Bereitstellung von Instagram-Diensten auf unserer Website.

Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, die Erhebung von Daten ihres Webbrowsers sowie die Platzierung von Werbecookies. Durch die Platzierung von Werbecookies ist es Facebook möglich, für jeden Nutzer eine individuelle User-ID zu berechnen. Diese zur eindeutigen Identifizierung geeigneten personenbezogenen Daten werden sodann im Rahmen des von Facebook betriebenen Werbenetzwerks verarbeitet.

Der Facebook Konzern übermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der Europäische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) für ungültig erklärt.

Soweit durch Facebook eine weitergehende eigenständige Verarbeitung der Daten insbesondere im Rahmen des Werbenetzwerkes von Facebook erfolgt, ist Facebook dafür alleinige Verantwortliche. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook.

Die Nichterteilung der Einwilligung hat lediglich zur Folge, dass Ihnen die Dienste von Facebook nicht zur Verfügung gestellt wird. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

 

Facebook

 

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Facebook, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Bereitstellung von Facebook-Diensten (z.B. Facebook Like Button, Facebook Like Box) auf unserer Website.

Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, die Erhebung von Daten ihres Webbrowsers sowie die Platzierung von Werbecookies. Durch die Platzierung von Werbecookies ist es Facebook möglich, für jeden Nutzer eine individuelle User-ID zu berechnen. Diese zur eindeutigen Identifizierung geeigneten personenbezogenen Daten werden sodann im Rahmen des von Facebook betriebenen Werbenetzwerks verarbeitet.

Der Facebook Konzern übermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der Europäische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) für ungültig erklärt.

Soweit durch Facebook eine weitergehende eigenständige Verarbeitung der Daten insbesondere im Rahmen des Werbenetzwerkes von Facebook erfolgt, ist Facebook dafür alleinige Verantwortliche. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook.

Die Nichterteilung der Einwilligung hat lediglich zur Folge, dass Ihnen die Dienste von Facebook nicht zur Verfügung gestellt wird. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

Google Tagmanager

 

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Google Tag Manager, Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Auslösung, Steuerung und Verwaltung weiterer Dienste unserer Website. Im konkreten Fall soll der oben angeführte Dienst über den Google Tag Manager gesteuert werden. Die Nichterteilung der Einwilligung hat daher genau die beim oben angeführten Dienst beschriebene Auswirkung. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Wir ermöglichen dem Google Tag Manager die Erhebung von Verbindungsdaten und Daten ihres Webbrowsers. Diese werden von Google zur Weiterentwicklung des Dienstes verwendet.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO. Der Google Konzern übermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der Europäische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) für ungültig erklärt.

Google Analytics

 

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Google Analytics, Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Fehleranalyse und der statistischen Auswertung unserer Website. Die Nichterteilung der Einwilligung hat auf die Funktion der Website keine unmittelbare Auswirkung, ohne statistische Daten wird uns jedoch die Weiterentwicklung der Website erschwert. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, Daten ihres Webbrowsers und Daten über die aufgerufenen Inhalte sowie die Ausführung von Analysesoftware und die Speicherung von Daten auf ihrem Endgerät. Der Dienst anonymisiert die erhobenen Daten unmittelbar nach der Erhebung und stellt uns die anonymen Daten in Form von Statistiken zur Auswertung zur Verfügung. Wir nutzen diese Statistiken zur Fehlerbehebung und zur Weiterentwicklung unserer Website. Die Daten auf ihrem Endgerät werden für die Dauer von bis zu zwei Jahren gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO. Der Google Konzern übermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der Europäische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) für ungültig erklärt.

Facebook Pixel

 

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Facebook Pixel, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Schaltung personalisierter Werbung und der Messung unseres Werbeerfolgs.

Die Nichterteilung der Einwilligung hat auf die Funktion der Website keine unmittelbare Auswirkung, uns ist es jedoch bei Nichterteilung der Einwillung nicht möglich personenbezogene Werbung auf Ihren Endgeräten zu schalten. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, Daten ihres Webbrowsers und Daten über die aufgerufenen Inhalte. Zudem ermöglichen wir dem Dienst die Ausführung einer Tracking- und Wiedererkennungssoftware sowie die Speicherung von Daten auf ihrem Endgerät. Mittels der Tracking- und Wiedererkennungssoftware ist es dem Dienst sodann möglich sein Werbenetzwerk anzureichern und Sie bei dem Aufruf fremder Websites wiederzuerkennen bzw. personalisierte Werbung auszuspielen. Zudem verwenden wir die erhobenen Daten zur Messung unseres Werbeerfolgs. Die Daten auf ihrem Endgerät werden für die Dauer von bis zu zwei Jahren gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

Der Facebook Konzern übermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der Europäische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) für ungültig erklärt.

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage des berechtigten Interesses erfolgt, haben Sie das Recht gegen dieser Verarbeitung zu widersprechen.

Sofern keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung unsererseits vorliegen, wird die Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis dieser Rechtsgrundlage eingestellt.

Zudem haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung zu widersprechen. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch verarbeiteten Daten wird durch den Widerspruch nicht berührt.

Sie haben das Recht eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.

Im Fall der Einwilligung in den Erhalt elektronischer Werbung kann der Widerruf Ihrer Einwilligung durch Klick auf den Abmeldelink erfolgen. In diesem Fall wird eine Verarbeitung, sofern keine andere Rechtsgrundlage besteht, eingestellt.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten wird durch den Widerruf nicht berührt.

Sie haben zudem das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.

Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie überdies das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Nähere Informationen zu den Aufsichtsbehörden in der Europäischen Union finden Sie hier.

Wir betreiben ein Extranet Portal, über das unternehmerische Kunden unsere Angebote in Anspruch nehmen können.

Welche Daten wir im Rahmen unseres Extranet Portals über Sie verarbeiten:

Im Zuge Ihrer Registrierung richten wir für Sie einen username- und passwortgeschützten direkten Zugang zu einem Benutzerkonto ein. Dabei verarbeiten wir folgenden, von Ihnen im Rahmen der Registrierung bekannt gegebene Kategorien personenbezogener Daten:

  • Kundennummer,
  • Firmenname,
  • Adresse,
  • E-Mail-Adresse,
  • Vorname, Nachname, Telefonnummer bzw. E-Mail-Adresse des Ansprechpartners,
  • Funktion des Ansprechpartners
  • Username,
  • Passwort

Es besteht keine Verpflichtung, uns die personenbezogenen Daten, um die wir Sie bitten, zur Verfügung zu stellen. Allerdings können Sie keine Funktionen des Extranet Portals nutzen, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzinformation hinweisen.

Zwecke der Datenverarbeitung:

Wir verarbeiten die von Ihnen im Rahmen der Registrierung bekannt gegebenen Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten, um

a. Ihnen unser Extranet Portal zur Verfügung zu stellen und Waren anzubieten;
b. Ihre Bestellung zu bearbeiten;
c. unser Extranet Portal weiter zu verbessern und zu entwickeln;
d. Nutzungsstatistiken erstellen zu können; und
e. Angriffe auf unser Extranet Portal erkennen, verhindern und untersuchen zu können.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

Wir verarbeiten die von Ihnen im Rahmen der Registrierung bekannt gegebenen Kategorien personenbezogener Daten auf der Grundlage der Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, soweit hierfür erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), oder unseres überwiegenden berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, die vorstehend unter lit c und d genannten Zwecke zu erreichen, oder der Notwendigkeit der Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir unterliegen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten:

Sofern dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Kategorien von Empfängern übermitteln:

  • von uns eingesetzte IT-Dienstleister;
  • von uns eingesetzte Vertriebspartner, Logistikunternehmen, oder Zustelldienstleister;
  • Zahlungsdienstleister; und
  • Gesellschaften, die unserem Konzern angehören.

Dauer der Speicherung:

Wenn Sie sich auf unserem Website registrieren, werden wir Ihre diesbezüglichen Daten jedenfalls so lange speichern, wie Ihr Benutzerkonto besteht. Im Übrigen werden wir Ihre Daten grundsätzlich für eine Dauer von drei Monaten speichern. Eine längere Speicherung erfolgt nur, (i) soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen oder (ii) so lange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder (iii) solange etwaige rechtliche Ansprüche noch nicht verjährt sind, für deren Geltendmachung oder deren Abwehr die personenbezogenen Daten benötigt werden.

Im Rahmen der Registrierung unserer Hauszeitung bzw. unseres Newsletters teilen Sie uns Ihre Adresse bzw. E-Mail-Adresse und optional weitere Daten mit. Diese Angaben verwenden wir ausschließlich, um Ihnen die Hauszeitung bzw. den Newsletter zuzusenden. Ihre bei der Hauzeitung/Newsletter-Anmeldung eingegebenen Daten bleiben bei uns gespeichert, bis Sie sich wieder von unserer Hauszeitung bzw. unserem Newsletter abmelden. Eine Abmeldung von der Hauszeitung ist jederzeit über eine entsprechende Mitteilung an uns möglich (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“). Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder eine entsprechende Mitteilung an uns möglich (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“). Mit der Abmeldung widersprechen Sie der Nutzung Ihrer Adresse bzw. E-Mail-Adresse.

Herzlich willkommen auf unserer Facebook-Seite.

NAME UND ANSCHRIFT DER VERANTWORTLICHEN:

Gemeinsam Verantwortliche für den Betrieb dieser Facebook-Seite sind im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen die:

Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend „Facebook“)
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2
Irland

und

Mauch Gesellschaft m.b.H. & Co. KG.
(FN 18501 h, Landesgericht Ried im Innkreis)
Mattighofnerstraße 7
A-5274 Burgkirchen
Telefon: +43 7724 2107 0
E-Mail: info@mauch.at

INFORMATIONEN ÜBER UNSERE FACEBOOK-SEITE:

Wir betreiben diese Facebook-Seite, um auf unsere Dienstleistungen/Produkte aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Facebook-Seite sowie unserer Website in Kontakt zu treten. Weitere Informationen über uns sowie über unsere Tätigkeiten, Unternehmen etc erhalten Sie auf unserer Website unter https://www.mauch.at.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zB Kommentieren, Teilen, Bewerten).

Im Rahmen Ihres Besuches auf unserer Facebook-Seite werden personenbezogene Daten durch die oben genannten, gemeinsamen Verantwortlichen erhoben und verarbeitet. Dabei sind wir gemeinsam mit Facebook für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite verantwortlich. Dazu wurde von uns ein Vertrag zur gemeinsamen Verantwortung mit Facebook abgeschlossen. Nähere Informationen zu diesem Vertrag finden Sie unter:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Wir als Betreiber der Facebook-Seite haben kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- oder Marketingzwecken. Weiterführende Hinweise zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzinformationen auf unserer Website unter https://www.mauch.at/datenschutz.

Der Betrieb dieser Facebook-Seite unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit für und mit unseren Nutzern und Besuchern gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

Sie willigen nach den entsprechenden Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ein, wenn Sie bei Facebook registriert sind. Wenn Sie nicht auf Facebook registriert sind, willigen Sie in die Verarbeitung und statistische Auswertung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook sowie in die Übermittlung dieser anonymisierten Statistik an uns gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ein, indem Sie eine Unterseite innerhalb unserer Facebook-Seite aufrufen. Es werden keine personenbezogenen Daten durch Cookies erhoben, sofern Sie keine Unterseite unserer Facebook-Seite aufrufen.

VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN DURCH FACEBOOK

Uns/mir ist bekannt, dass Facebook die Daten der Nutzer zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung),
  • Erstellung von Nutzerprofilen,
  • Marktforschung.

Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend.

Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:

http://de-de.facebook.com/about/privacy.

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier:

https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy.

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (zB im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Websites eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Website-Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:

https://de-de.facebook.com/about/privacy#.

Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) können hier:

https://www.facebook.com/settings?tab=ads und hier

http://www.youronlinechoices.com ausgeübt werden.

Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer in Drittländer, wie zB den USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von uns als Betreiber der Seite nicht ausgeschlossen werden. Die USA verfügt über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau. Insbesondere können US Sicherheits- und Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der EuGH hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss („EU-US-Privacy-Shield“) für ungültig erklärt.

STATISTISCHE DATEN

Über die sogenannten „Insights“ der Facebook-Seite sind statistische Daten unterschiedlicher Kategorien für uns abrufbar. Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir als Betreiber der Seite keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung der Daten nicht verhindern. Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns bezogen auf unsere Facebook-Seite nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt:

  • Gesamtanzahl von Seitenaufrufen,
  • „Gefällt mir“-Angaben,
  • Seitenaktivitäten,
  • Beitragsinteraktionen,
  • Reichweite,
  • Videoansichten,
  • Beitragsreichweite,
  • Kommentare,
  • geteilte Inhalte,
  • Antworten,
  • Anteil Männer und Frauen,
  • Herkunft bezogen auf Land und Stadt,
  • Sprache,
  • Aufrufe und Klicks im Shop,
  • Klicks auf Routenplaner,
  • Klicks auf Telefonnummern.

Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unserer Facebook-Seite verknüpften Facebook-Gruppen bereitgestellt.

Daten, die Sie persönlich identifizieren (zB Name oder E-Mail-Adresse) werden uns im Rahmen der gemeinsamen Verarbeitung nicht übermittelt. Nähere Informationen zu den Seiten-Insights-Daten finden Sie unter:

https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Diese Daten stehen uns für den Zeitraum von 2 Jahren nach deren Erhebung zur Verfügung.

Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details dazu auf die bereits oben genannte Datenschutzerklärung von Facebook verweisen.

Wir nutzen diese in aggregierter Form verfügbaren Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite für die Benutzer attraktiver zu machen. So nutzen wir zB die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen. Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.

RECHTE DER BENUTZER

Facebook ist vorrangig dafür verantwortlich, Ihnen Informationen über die gemeinsame Verarbeitung bereitzustellen und es Ihnen zu ermöglichen, Ihre gemäß der DSGVO zustehenden Rechte auszuüben.

In Ihren Facebook-Einstellungen erfahren Sie mehr über diese Rechte:

https://www.facebook.com/settings?tab=your_facebook_information.

Nähere Informationen zum Recht auf Auskunft und Datenübertragbarkeit finden Sie unter:

https://www.facebook.com/help/contact/2032834846972583.

Nähere Informationen zum Recht auf Widerspruch finden Sie unter:

https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209.

Nähere Information zu den Cookie- und Datenschutzbestimmungen von Facebook finden Sie unter:

https://de-de.facebook.com/about/privacyhttps://www.facebook.com/policies/cookies/.

Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Anträge auf Ausübung Ihrer Betroffenenrechte stellen bzw den Widerruf Ihrer Einwilligung erklären wollen. Am besten verwenden Sie dazu die in der Datenschutzinformation von Facebook zu Seiten-Insights-Daten (https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data) verlinkten Formulare oder wenden sich per Post an Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour. Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktion „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“ die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu unserer Seite auf.

Darüber hinaus haben Sie das Recht,

gemäß Art 15 DSGVO jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen verarbeitet werden,
gemäß Art 16, 17 DSGVO unvollständige Daten vervollständigen sowie unrichtige Daten berichtigen oder löschen zu lassen,
unter bestimmten Voraussetzungen gemäß Art 17 DSGVO die Löschung Ihrer Daten zu verlangen (Ein Recht auf Löschung besteht jedoch nicht, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist),
unter bestimmten Voraussetzungen gemäß Art 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen sowie gemäß Art 21 DSGVO der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen,
gemäß Art 20 DSGVO jene Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, oder – bei technischer Machbarkeit – durch Facebook übermitteln zu lassen,
Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, wobei durch den Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt wird, und
eine Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben.

Unsere Kontaktdaten


Mauch Gesellschaft mbH. & Co. KG.
(FN 18501 h, Landesgericht Ried im Innkreis)
Mattighofnerstraße 7
A-5274 Burgkirchen

Telefon: +43 7724 2107 0
E-Mail: info@mauch.at

Produktanfrage

  • Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.