Weltrekord: Fahrerloser Valtra räumt Schnee bei 73,171 km/h

Der Valtra T254 Versu wurde als Traktor des Jahres 2018 ausgezeichnet und ist bei Landwirten und Lohnunternehmen hoch geschätzt für seine Vielseitigkeit bei einer breiten Palette an Arbeiten in der Land- und Forstwirtschaft sowie dem Kommunalwesen. Auch wenn es für das Erreichen dieses Geschwindigkeitsrekords nicht notwendig war, kommt der T254 Versu standardmäßig mit der innovativen SmartTouch Bedienoberfläche, die von Traktorfahrern für seine selbsterklärende Benutzerführung hochgelobt wird.

„Für viele unserer Kunden hat die leichte Bedienbarkeit der SmartTouch Armlehne die Bereitschaft erhöht, in Technologie zu investieren, die zuvor als „Nice-to-Have“ oder als zu kompliziert angesehen wurde, wie Spurführung, Auftragsmanagement und Telemetrie. Zur gleichen Zeit sehen wir eine wachsende Nachfrage nach neuen Technologien, die sich in bestehende Systeme integrieren und helfen, noch effizienter zu arbeiten. Wir engagieren uns an vorderster Front, innovative Technologien in unseren SmartTouch Traktoren anzubieten“, bemerkt Mikko Lehikoinen, Marketingdirektor bei Valtra EME.

Der Geschwindigkeitsrekord wurde unter abgesicherten Bedingungen und Mitwirkung von Forschungsteams sowohl von Nokian Tyres als auch Valtra durchgeführt. Die autonome Technologie erfreut sich eines wachsenden Interesses innerhalb vieler Industriezweige einschließlich Logistik, Fahrzeugbau und Landwirtschaft. Als führender nordischer Traktorhersteller blickt Valtra auf eine lange Geschichte des Maschinenbaus zurück, unter anderem beim Straßendienst unter kalten Bedingungen. Die während des Geschwindigkeitsrekords gewonnenen Daten sind eine wertvolle Grundlage für die zukünftige Forschung im Feld der autonomen Technologien.

 

Die eigentliche Traktorgeschwindigkeit mit einem Frontanbau auf rutschiger Oberfläche zu überschreiten, bringt den Traktor und seine Reifen an die Grenzen. Das Blocklaufflächenprofil des Nokian Hakkapeliitta TRI Reifens wurde speziell für die Stabilität auf Eis- und Schneeoberflächen entwickelt.

„Die Berechenbarkeit und autoähnliche Handhabung des Nokian Hakkapeliitta TRI, kombiniert mit seiner puren Traktion, haben den Reifen zur beliebten Wahl für Winterdienstleister gemacht“, erklärt Toni Silfverberg, Leiter Sales und Marketing bei Nokian Tyres. „Die gleichen Eigenschaften bieten sich bestens an, um bei Rekordgeschwindigkeiten zu arbeiten.“

Das ist der zweite Weltrekord bei Minusgraden, der von Nokian Tyres und Valtra aufgestellt wurde. Im Jahr 2015 haben sich die zwei finnischen Hersteller schon einmal zusammengetan, um mit Rallye-Legende Juha Kakkunen den aktuellen Geschwindigkeitsrekord für die Fahrt mit einem Traktor auf Eis bei 130,165 km/h zu setzen unter Verwendung eines Valtra T234 Versu Traktors mit Nokian Hakkapeliitta TRI Reifen.

Weitere Infos: www.nokiantyres.de/snowrace

Beratung & Verkauf ▼
Albrecht Kirchgatterer
Verkauf Regionalprodukte
Bezirk Vöcklabruck
Fax: +43 7724 2107 DW 9837
Ludwig Wimmer
Verkauf Regionalprodukte
Flachgau
Fax: +43 7724 2107 DW 9837
Gerald Ries
Verkauf Regionalprodukte
Braunau West
Fax: +43 7724 2107 DW 9837
Karl Flieher
Verkauf Regionalprodukte
Braunau Ost & Ried
Fax: +43 7724 2107 DW 9837
Johannes Flieher
Verkauf Regionalprodukte
Braunau Ost & Ried
Fax: +43 7724 2107 DW 9837
Thomas Gruber
Regionalverkauf Braunau Nord/West
Fax: +43 7724 2107 DW 9837
Christian Mair
Valtra Gebietsleiter OÖ Ost
Fax: +43 7724 2107 DW 9837
Mathias Meindl
Hausverkauf Burgkirchen Regionalprodukte & Gebrauchtmaschinen
Fax: +43 7724 2107 DW 9837
Sebastian Prandner
Hausverkauf Burgkirchen Regionalprodukte & Gebrauchtmaschinen
Fax: +43 7724 2107 DW 9837
Herbert Farmer
Betriebsleiter Filiale Eben
Verkauf Regionalprodukte
Pongau Ost, Lungau
Fax: +43 6458 7213 508
Christoph Rettensteiner
Verkauf Regionalprodukte
Pinzgau, Pongau West, Ennstal
Fax: +43 6458 7213 508
Martin Wohlschlager
Verkauf Regionalprodukte
Tennengau, Salzkammergut
Fax: +43 6458 7213 508
Josef Fritzenwallner
Regionalprodukte
Beratung im Haus Filiale Eben
Fax: +43 6458 7213 508
E-Mail:
WP-Backgrounds by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann